Skitouren im Lechtal · 14. Januar 2020
Die schattige Skitour zu der Landschaftsspitze ist - wie der Name bereits sagt - landschaftlich reizvoll, meistens absolut einsam, bietet wunderschöne Abfahrtshänge und im oberen Bereich der Tour auch einige Varianten. Die Einsamkeit der Tour ist der nicht ganz einfachen Steil- und Engstelle im unteren Bereich geschuldet. Eine ausreichende Schneemenge erleichtert deutlich den Aufstieg durch dieses Nadelöhr.

Skitouren im Lechtal · 04. Januar 2020
Die Traverse des Allgäuer Haupkamms über die Bockkarscharte ist eine eindrucksvolle Tour vom Allgäu in das Lechtal, mit Start an der Fellhornbahn und Ziel in Holzgau. Die Tour verlangt absolut stabile Verhältnisse, sowohl beim Aufstieg durch das Bacherloch und die steile Rinne zum Waltenberger Haus als auch im letzten Teil der Abfahrt vorbei an den Simms Wasserfällen. Das Gelände südseitig des Allgäuer Hauptkamms ist in den Allgäuer Alpen einmalig weitläufig, einsam und bietet ...

Skitouren im Lechtal · 25. Dezember 2019
Die Nordostrinne des Litnisschrofen im südöstlichen Bereich des Tannheimer Tals ist eine lohnende nordseitige Skitour, die bei passenden Verhältnissen nie enttäuscht. Der Aufstieg beginnt am kleinen Parkplatz am westlichen Ufer des Haldensees auf ca. 1.130 m. Man folgt erst dem Aufstiegsweg zur Sulzspitze und zweigt nach den ersten ca. 200 Höhenmetern südöstlich in Richtung Gräner Ödenalpe ab. Die Tour führt zum östlichen Gipfel des Litnisschrofen ...

Skitouren im Lechtal · 20. Dezember 2019
Die Skitour zum zweithöchsten Gipfel der Hornbachkette, der Bretterspitze auf 2.609 m, verläuft überwiegend in nördlicher Exposition, lediglich die letzten ca. 200 Höhenmeter zum Gipfelkreuz in östlicher. Der Aufstieg beginnt am kleinen Parkplatz in Hinterhornbach. Er folgt im unteren Teil dem Fahrweg und später dem Sommerweg Richtung Kaufbeurer Haus. Die Tour ist anspruchsvoll und bedarf sehr stabiler Verhältnisse. Sie ist ein Skitouren-Highlight in den Allgäuer Alpen.

Skitouren im Lechtal · 13. Dezember 2019
Die Skitour zum Hahnleskopf verläuft in südwestlicher bis westlicher Exposition über ca. 700 Höhenmeter und startet in Kaisers am kleinen Parkplatz vor dem Edelweißhaus. Man folgt erst den Fahrweg in nördliche Richtung, um dann steiler in östliche Richtung aufzusteigen. Als Führungstour durch erfahrene Guides eignet sich die Skitour zum Hahnleskopf auch für Anfänger. Sie ist ebenfalls empfehlenswert als Sonnenuntergangstour mit tollen Aussichten in die Lechtaler und Allgäuer Alpen.

Skitouren im Lechtal · 04. Dezember 2019
Die Skitour zum Ruitelspitze Kreuzgipfel verläuft in östlicher bis südlicher Exposition. Die ersten 400 Höhenmeter verlaufen über einen Weg vom kleinen Parkplatz in Grießau bis zur Grießbachalm. Der Aufstieg zum Dreisattelkar und auch der Weiterweg zum Gipfel benötigen stabile Verhältnisse und Erfahrung. Die letzten ca. 50 Höhenmeter sind drahtseilgesichert und verlangen leichte Kletterei bis UIAA II.

Skitouren im Lechtal · 29. November 2019
Die Skitour zu der Mutte ist eine schöne Schnuppertour mit einer gemütlichen und geselligen Einkehroption in der Bernhardseck Hütte. Die Tour startet in Elbigenalp auf 1.038 m. Man steigt unschwierig über den Fahrweg in Richtung Gibler Alm auf und verfolgt ab hier den ausgeschilderten Weg weiter bis zu der Bernhardseck Hütte (1.812 m). Ab hier gelangt man am Rücken entlang in östliche Richtung bis zu der Mutte (2.187 m). Die Bernhardseck Hütte ist auch im Winter bewirtschaftet ...

Skitouren im Lechtal · 21. November 2019
Die Großer KrottenkopfTraverse ist eine anspruchsvolle und lange Skitour von Elbigenalp nach Holzgau, wobei der höchste Berg der Allgäuer Alpen bestiegen und umrundet wird. Sie verläuft durch das Bernhardstal, vorbei an der Karalm in Richtung Karjoch, südlich des Ochsenkopfes dann in Nordrichtung in eine verborgene Scharte. Es folgt eine rassige Abfahrt in das Hermannskar und ein Anstieg in die Krottenkopfscharte und zum Gipfel des Großen Krottenopfs. Der rassigen Abfahrt ...

Skitouren im Lechtal · 15. November 2019
Die Skitour zu der Zwölferspitze zählt im Lechtal zu den Klassikern. Abgesehen von den ersten 400 Höhenmetern, die über einen Weg vom kleinen Parkplatz in Grießau bis zur Grießbachalm verlaufen, bietet diese Tour ganze 1.200 Höhenmeter feinste und steile Nord- und Nordosthänge. Der Aufstieg zum Dreisattelkar und auch der Weiterweg zum Gipfel benötigen stabile Verhältnisse und Erfahrung. Die letzten 50 Höhenmeter verlangen in schneearmen Wintern leichte Kletterei bis UIAA I, in schneereichen ...

Klettersteige im Lechtal · 06. November 2019
Der Panorama Klettersteig südlich des Hochtannbergpasses im östlichsten Teil des Lechtals ist am Westgrat des Karhorns angelegt. Die Aussichten sowohl in südliche als auch in nördliche Richtung sind fesselnd. Die Klettersteigschwierigkeiten bewegen sich im Klettersteiggrad „C/D“. Beim Zu- und Abstieg empfehlen wir, die Warther Lifte zu nutzen. Den Panorama Klettersteig kann man gut mit dem Karhorn Klettersteig kombinieren.

Mehr anzeigen