Skitouren im Lechtal · 15. November 2019
Die Skitour zu der Zwölferspitze zählt im Lechtal zu den Klassikern. Abgesehen von den ersten 400 Höhenmetern, die über einen Weg vom kleinen Parkplatz in Grießau bis zur Grießbachalm verlaufen, bietet diese Tour ganze 1.200 Höhenmeter feinste und steile Nord- und Nordosthänge. Der Aufstieg zum Dreisattelkar und auch der Weiterweg zum Gipfel benötigen stabile Verhältnisse und Erfahrung. Die letzten 50 Höhenmeter verlangen in schneearmen Wintern leichte Kletterei bis UIAA I, in schneereichen ...

Klettersteige im Lechtal · 06. November 2019
Der Panorama Klettersteig südlich des Hochtannbergpasses im östlichsten Teil des Lechtals ist am Westgrat des Karhorns angelegt. Die Aussichten sowohl in südliche als auch in nördliche Richtung sind fesselnd. Die Klettersteigschwierigkeiten bewegen sich im Klettersteiggrad „C/D“. Beim Zu- und Abstieg empfehlen wir, die Warther Lifte zu nutzen. Den Panorama Klettersteig kann man gut mit dem Karhorn Klettersteig kombinieren.

Bergsteigen im Lechtal · 30. Oktober 2019
Die Überschreitung der Marchspitze, die mit 2.609 Metern nach dem Großen Krottenkopf (2.656 m) und der Urbelskarspitze (2.632 m) der dritthöchste Gipfel der Hornbachkette ist, gehört landschaftlich, aber auch bergsteigerisch zu einem der Highlights in den Allgäuer Alpen. Die Tour wird am besten von der Hermann von Barth Hütte angegangen, alternativ können die Zustiege durch das Bernhardstal oder durch das Höhenbachtal in Betracht gezogen werden.

Klettersteige im Lechtal · 23. Oktober 2019
Der Karhorn Klettersteig südlich des Hochtannbergpasses im östlichsten Teil des Lechtals ist am Nordostgrat des Karhorns angelegt. Die Aussichten sowohl in südliche als auch in nördliche Richtung sind fesselnd. Die Klettersteigschwierigkeiten bewegen sich im moderaten Klettersteiggrad „B/C“. Beim Zu- und Abstieg empfehlen wir die Warther Lifte zu nutzen ...

Klettern im Lechtal · 17. Oktober 2019
Der Große Widderstein ist nördlich des Hochtannbergpass - 1.676 Meter - am westlichsten Ende des Lechtals in den Allgäuer Alpen gelegen. Die Tour „Hiltimanie“ ( UIAA VI+ ) verläuft in 6 Seillängen und über 200 Meter an der Süd-West-Wand des Großen Widdersteins. Der Zustieg erfogt in ca. 1,5 Stunden vom Hochtannbergpass. Die Tour ist ist mit Bohrhaken abgesichert, kleinere und mittlere Friends und Cams sind empfehlenswert. ...

Berggehen im Lechtal · 11. Oktober 2019
Der Enzensberger Weg ist ein Geheimtipp in den Allgäuer Alpen und steht dem bekannteren Heilbronner und dem Jubiläumsweg in nichts nach, im Gegenteil. Der Enzensberger Weg verläuft zwischen der Hermann von Barth Hütte - 2.131 Meter - und Hinterhornbach. Ein zu Unrecht vergessener Klassiker durch den zentralen Teil der Hornbachkette in den Allgäuer Alpen. Machbar als eine lange Tagestour, empfehlenswert mit einer Übernachtung in der Hermann von Barth Hütte.

Berggehen im Lechtal · 07. Oktober 2019
Der spannende Aussichtsberg Ruitelspitze Hauptgipfel - 2.580 m - wird als eine Bergwanderung (T3) im Sommer von Bach angegangen und kann optional mit der Besteigung Ruitelspitze Kreuzgipfel - 2574 m - (UIAA II / T5) ergänzt werden. Die Aussichten und Blicke auf die Hornbachkette, den Allgäuer Hauptkamm, das Lechtal, das Madautal und das Alperschontal und auch die gesamte Lechtaler Alpen-Prominenz sind eindrücklich und besonders im Herbst nach den ersten Schneefällen nicht selten spektakulär.

Bergsteigen im Lechtal · 24. September 2019
Die Überschreitung der Marchspitze, die mit 2.609 Metern nach dem Großen Krottenkopf (2.656 m) und der Urbelskarspitze (2.632 m) der dritthöchste Gipfel der Hornbachkette ist, gehört landschaftlich, aber auch bergsteigerisch zu einem der Highlights in den Allgäuer Alpen. Die Tour wird am besten von der Hermann von Barth Hütte angegangen, alternativ können die Zustiege durch das Bernhardstal oder durch das Höhenbachtal in Betracht gezogen werden.

Berggehen im Lechtal · 18. September 2019
Die Parzinn Runde ist eine abweslungsreiche und eindrucksvolle Seen-Rundtour von und nach Gramais, eine Perle in der Triade der „Lechtal Lakes Trilogie“. Sie passiert insgesamt vier wunderschöne Seen der Lechtaler Alpen, den Gufelsee, die Parzinnseen und den Kogelsee. Die Runde verläuft über das Gufelseejöchel - 2.373 m - und die Kogelseescharte - 2.497 m - verlangt im Auf- und Abstieg ca. 1.400 Höhenmeter und bietet traumhafte Aussichten in die Einsamkeit der Lechtaler Alpen ...

Klettersteige im Lechtal · 11. September 2019
Der Simms Wasserfälle Klettersteig ist im Höhenbachtal unweit von Holzgau an den Simms Wasserfällen angelegt. Er verfügt über insgesamt drei spektakuläre Seilbrücken und mehrere Varianten mit Klettersteigschwierigkeiten im Bereich „B/C“ bis C/D. Die schweren Passagen können über leichtere Varianten umgangen werden. Der Klettersteig ist inklusive eines Zu- oder Abstiegs über die Holzgauer Hängebrücke als eine Halbtagestour zu machen.

Mehr anzeigen